Fisch - Porträt

 

Wissenschaftlicher Name    Deutscher Name    Synonyme   Erstbeschreibung    Herkunft    Geschlechtsunterschiede    Soziales Verhalten    Hälterungsbedingungen    Zucht    Futter    Besonderheiten    Literatur    Übersicht Bilder    Übersicht Fisch-Infos    Impressum

Botia macracanthusWissenschaftlicher Name:

Botia macracanthus (Bleeker, 1852)

 

Deutscher Name:

Prachtschmerle    

zurück zum Seitenbeginn

Synonyme:

Cobitis macracanthus, Hymenophysa macracanthus

  zurück zum Seitenbeginn

Erstbeschreibung:

 

  zurück zum Seitenbeginn

Herkunft:

Sumatra und Borneo; fließende und stehende Gewässer.

  zurück zum Seitenbeginn

Geschlechtsunterschiede:

Ältere ♂♂ sind hochrückig und gedrungen, ♀♀ sind schlanker. Die Schwanzflosse beim ♂ ist tiefer gegabelt, und die Enden sind sichelförmig nach innen gebogen. Beim sind die Schwanzflossenstrahlen innen gerade.

  zurück zum Seitenbeginn

Soziales Verhalten:

Relativ schwimmfreudiger, friedlicher Schwarmfisch. Verträglich gegenüber Artgenossen und artfremden Fischen. Dämmerungsaktiv.

 zurück zum Seitenbeginn

Hälterungsbedingungen:

Bodengrund aus weichem, feinem Sand. Widerstandsfähige Pflanzen in Schalen einsetzen. Feste Verstecke aus Steinen und Wurzeln. Halbierte Kokosnussschalen werden auch angenommen. Wasser weich und leicht sauer. Wöchentlich 10% Wasser wechseln. Gedämpftes Licht durch Wasserpflanzendecke.

  zurück zum Seitenbeginn

Zucht:

Zu Beginn der Regenzeit in schnell fließenden, schäumenden Gewässern. Die Jungen wachsen in ruhigeren Unterläufen auf. Im Aquarium bisher nur Zufallszuchten.

 zurück zum Seitenbeginn 

Futter:

Allesfresser; Lebend-, Frost-, Flockenfutter.

  zurück zum Seitenbeginn

Besonderheiten:

Botia macracanthus kann knackende Geräusche von sich geben. In seiner Heimat geschätzter Speisefisch. Die Fische haben vier Bartelpaare.

  zurück zum Seitenbeginn

Literatur:

Riehl, Rüdiger / Baensch, Hans A., Mergus Aquarien Atlas - Band 1, 13. Auflage, S. 370

  zurück zum Seitenbeginn

Temperatur:   Körperlänge:   Beckenlänge:   Wasserregion:  
25-30° C   30 cm   100 cm   untere, mittlere

Übersicht Bilder    Übersicht Fisch-Infos
letzte Änderung: 28.10.03    

zurück zum Seitenbeginn

 

Jörg Rogat