Fisch - Porträt

 

Wissenschaftlicher Name    Deutscher Name    Synonyme   Erstbeschreibung    Herkunft    Geschlechtsunterschiede    Soziales Verhalten    Hälterungsbedingungen    Zucht    Futter    Besonderheiten    Literatur    Übersicht Bilder   Übersicht Fisch-Infos    Impressum

BlankoWissenschaftlicher Name:

Aulonocara nyassaé Regan, 1922

 

Deutscher Name:

Kaiserbuntbarsch     

zurück zum Seitenbeginn

Synonyme:

keine

  zurück zum Seitenbeginn

Erstbeschreibung:

  

  zurück zum Seitenbeginn

Herkunft:

Ostafrika, Malawisee

  zurück zum Seitenbeginn

Geschlechtsunterschiede:

sind prächtig gefärbt, ♀♀ und Jungfische sind dagegen unscheinbar.

  zurück zum Seitenbeginn

Soziales Verhalten:

Revierbildend, friedlich, stark ritualisiertes Kampfverhalten. Gut geeignet für das Gesellschaftsaquarium solange keine weiteren ähnlichen Cichliden vergesellschaftet werden.

  zurück zum Seitenbeginn

Hälterungsbedingungen:

Viele Steinaufbauten mit vielen Spalten und Höhlen als Versteckmöglichkeiten.

  zurück zum Seitenbeginn

Zucht:

26-28° C; Wasser mittelhart (10-15° dGH) und mäßig alkalisch (pH-Wert um 8). Maulbrüter; als Laichsubstrat wird steiniger Untergrund benutzt, anschließend nimmt das ♀ sofort ins Maul. Die Befruchtung erfolgt nach der "Eifleck"-Methode.

 zurück zum Seitenbeginn 

Futter:

Lebendfutter; Insekten, Insektenlarven, Kleinkrebse. Frostfutter und auch Flockenfutter.

  zurück zum Seitenbeginn

Besonderheiten:

Die ♂♂ gehören zu den prächtig gefärbtesten Fischen.

  zurück zum Seitenbeginn

Literatur:

  

  zurück zum Seitenbeginn

Temperatur:   Körperlänge:   Beckenlänge:   Wasserregion:  
23-27° C   18,0 cm   100 cm   mittlere, untere

Übersicht Bilder    Übersicht Fisch-Infos
letzte Änderung: 28.10.03    

zurück zum Seitenbeginn

 

Jörg Rogat